Tressenperücke

Die Tressenperücke zaubert tolles Haarvolumen, schöne Standfestigkeit und eine aufregende Haarmähne binnen Sekunden in die Frisur. Mittels maschineller Verarbeitung sind die künstlichen oder echten Haare der Tressenperücke dicht an dicht auf kleine Baumwollbänder genäht, die sogenannten Tressen. So ergibt sich eine besonders voluminöse Perücke, die sich bestens eignet für einen frechen Fransenschnitt, eine kleine Wuschelmähne oder eine elegante Fönfrisur à la Falcon Crest (US-amerikanische Fernsehserie).

Tressen zu modischen Zwecken

Die sogenannten Haartressen gibt es auch einzeln zu kaufen zum Zwecke der Haarverlängerung oder Haarverdichtung. An die einzelnen Tressen werden dabei einfach Clips angenäht, so dass sie als Clip-in-Extensions verwendet werden können. Bei der Tressenperücke sind sehr viele Tressen zu einer Montur verarbeitet. Als Montur bezeichnet man das Gerüst der Perücke, welches ihr die nötige Stabilität verleiht. Die Haare der Tressen bei der Tressenperücke können aus einer einzigen oder mehreren Haarfarben bestehen. Um die Frisur so natürlich wie möglich zu gestalten, werden meistens mehrere Farbnuancen gemischt wie beispielsweise hellblond und mitteblond oder hellbraun und dunkelbraun. Zu guter Letzt wird die entsprechende Frisur in die Tressenperücke hinein geschnitten.

Da es bei der Tressenperücke möglich ist, das eigene Haar durch die Tressen hindurch zu ziehen, eignet sich die Tressenperücke bestens zu modischen Zwecken. Sie kann bequem über dem eigenen Haar getragen werden und bietet Ihnen damit viele Möglichkeiten:

  • Sie sehen top gestylt aus, auch wenn Sie mal keine Zeit zum Haare machen haben
  • Sie können tolle voluminöse Frisuren tragen, auch wenn Ihr eigenes Haar das nicht hergibt
  • Bei Goodhair.de profitieren Sie von einer großen Auswahl an tollen Frisuren und Haarfarben sowie auch von unserem günstigen Online-Großhandelspreis

Tressenperücke im Vergleich

Die Tressenperücke eignet sich ganz besonders für Sie, wenn Sie eine günstige Perücke suchen. Durch die maschinelle Fertigung kommt ein günstigerer Preis zustande als bei der Fertigung von handgeknüpften Perücken. Zudem ist die Tressenperücke eine gute Wahl, falls Sie noch Eigenhaar haben und eine Perücke zu modischen Zwecken suchen. Das Haar ist bei den meisten Tressenmodellen so dicht geknüpft, dass man zwischen den Haaren nicht auf die Kopfhaut blicken kann. Dementsprechend sieht man auch nicht, dass noch Eigenhaar unter dem Perückenhaar ist. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Eigenhaar am besten mit einem Medicap (einer Art Nylonstrumpf für den Kopf) zusammen fassen, bevor Sie eine Perücke aufsetzen.

Tressenperücke bei Chemotherapie?

Falls Sie über kein Eigenhaar mehr verfügen, zum Beispiel im Rahmen einer Chemotherapie, empfehlen wir Ihnen eine Perücke, die nicht ausschließlich aus Tressen besteht, sondern zumindest im Wirbelbereich – dort, wo sich die Haare teilen – über ein Stück Monofilament-Gewebe verfügt. Das Monofilament-Gewebe ist ein transparentes handgeknüpftes Gewebe, durch welches die eigene Kopfhaut hindurchscheint. Auf diese Weise wirkt die Frisur ganz besonders natürlich und echt.